Roter Faden Linux

Wie gesagt: mit einem Roten Faden bezeichne ich in Seminaren gerne Technikzusammenhänge und Erläuterungen, die einem den Umgang mit den oft komplexen Techniken erleichtern sollen.

Anmerkung:

Die Ausführungen zu Linux (bzw. GNU/Linux) werden am Beispiel aktueller Debian, CentOS oder openSUSE Distributionen gemacht, da ich viele Seminare am Beispiel dieser Distros abhalte bzw. abgehalten habe.

Roter Faden

Diesen Begriff hört man in meinen Seminaren häufiger ;-). Gemeint ist hier: Das grundsätzliche Verständnis der fraglichen IT-Techniken. Am Besten gleich so, dass man auch nach einer Zeit ohne Beschäftigung mit diesen Techniken sehr schnell wieder in Fahrt kommt.

Unter einem roten Faden versteht man ein Grundmotiv, einen leitenden Gedanken, einen Weg oder auch eine Richtlinie. „Etwas zieht sich wie ein roter Faden durch etwas“ bedeutet beispielsweise, dass man darin eine durchgehende Struktur oder ein Ziel erkennen kann.

Quelle: Wikipedia - Roter Faden

Hier mal ein Screenshot mit Dateimanager Dolphin aus dem openSUSE KDE/Plasma-Desktop:

openSUSE Desktop mit Dolphin Dateimanager

openSUSE Desktop mit Dolphin Dateimanager

Im Grunde soll diese Unterlage natürlich alle relevanten Linux-Distributionen und Techniken abbilden. Ich werde also versuchen auch die jeweils alternativen Techniken und Lösungen darzustellen.

Für das Beispiel mit dem Dateimanager würde das (zum jetztigen Zeitpunkt) bedeuten:

  • KDE: Dolphin

  • Gnome: Nautilus

  • Cinnamon: Nemo

Und das ohne Anspruch auf Vollständigkeit und hier nur als Beispiel. In der Konsole (Shell) sind wir bei unseren Linux-Umsetzungen viel freier und nicht durch die Desktop-Umgebungen eingeengt.

Installationen

Für die Installationen von Linux-Distributionen kann man Virtuelle Maschinen mit Hyper-V oder VirtualBox nutzen. Als Installationsmedien stellt man hier einfach die ISOs der Distributionen parat.

Für die Metall-Installation auf Hardware bietet sich ein multifunktionaler Installations-USB-Stick an. Hier ein Beispiel für einen solchen Installations-Stick mit Ventoy (Link Ventoy):

Ventoy Boot Stick mit reichlich ISO-Auswahl

Ventoy Boot Stick mit reichlich ISO-Auswahl

Die unterschiedlichen Installations-Szenarien und -Abläufe der Distributionen finden sich reichlich im Netz dokumentiert. Und wir führen diese Installationen in den Seminare mit aktuellen Versionen gemeinsam durch.

Starten wir an dieser Stelle mit den wichtigen Einordnungen und Begriffen rund um Linux.

… tbc …